Familie

Die Sache mit den Geschenken für Kinder

Veröffentlicht am 16.12.2019 von

Kind vorm Weihnachtsbaum

Neulich echauffierte ich mich darüber, wie unsinnig Weihnachtsgeschenke an Erwachsene sind. Nun denkst du dir sicher: Diese minimalistische Ökomutti schenkt ihren Kindern sicher nur warme Wollunterhosen und Lieder über den Weltfrieden. Nun, Lieder über den Weltfrieden gibt es hier immer (genau wie jede Menge Radau). Auf die Wollunterhosen verzichten wir allerdings. Ja, was soll ich …

Continue Reading
Familie Leben

Was würde Greta tun?

Veröffentlicht am 20.09.2019 von

Seit einiger Zeit hat sich ein Spruch in unserem Haus eingeschlichen: Was würde Greta tun? Ein Symbol für jeden von uns In erster Linie ist dieser Spruch ein Witz. Ein Seitenhieb. Nicht gegen die Schülerinnen und Schüler da draußen, die sich von Greta Thunberg inspirieren ließen und jeden Freitag oder auch nicht jeden auf die …

Continue Reading
Familie

Freundinnen müsste man sein

Veröffentlicht am 08.08.2019 von

Unbezahlte Werbung durch Produktnennung „Das ist mein Freund. Glaube ich“, sagte mein Sohn neulich. Ich bin nicht sicher, wie gut er dieses andere Kind kennt, freue mich aber trotzdem. Denn Freundschaft ist für jeden schön. Wahrscheinlich hat er mit ihm nur mal Seite an Seite im Sandkasten gesessen und sie haben nebeneinander gebuddelt. Aber für …

Continue Reading
Familie

Innehalten

Veröffentlicht am 31.07.2019 von

Wenn es nieselt, innehalten. 25 Grad im Schatten. Ist es Zeit fürs Freibad? Was brauche ich? Picknickdecke, Schwimmflügel, Badehose, Bikini. Schwimmwindeln nicht vergessen! Sonnencreme, Sonnencreme, Sonnencreme! Was noch? Ach ja, die Kinder. Was soll ich dem Baby anziehen? Wo ist der Sonnenhut? Ist das nicht zu heiß? Bleib stehen, ich muss dich noch eincremen, sonst …

Continue Reading
Familie

Elternglück im Schatten – die mangelnde Hilfe bei postpartaler Depression

Veröffentlicht am 05.07.2019 von

Postpartale Depression

Die beste Erinnerung, die ich an die Geburt meiner Tochter habe, ist, dass ich gelacht habe. Ich habe Tränen gelacht. Weil die letzten Minuten ihrer Geburt absurd und komisch waren, weil ich erleichtert war, dass es vorbei war und, natürlich, vor Glück, mein Baby in den Armen halten zu dürfen. Ich habe gelacht vor Freude, …

Continue Reading