Ananas
Kommentare 0

Die Frucht des Zorns

Ananas

Foto: Unsplash/Pineapples

Du, liebe Ananas. Amazon Deutschland listet dich in der Kategorie „Küche & Haushalt“ mit 3.277, in Worten dreitausendzweihundertsiebenundsiebzig, Ergebnissen – darunter dreihundertelf Ergebnisse zu einem ominösen „Ananaschneider“. Du kannst mir ein Küchenwerkzeug, welches im Haushalt keine weitere Verwendung hat, ja noch nicht mal dazu dient Köpfe oder Nägel einzuschlagen, und damit quasi einem Eierschalensollbruchstellenverursacher ebenbürtig ist, nicht schmackhaft machen. Vergiss es!

Was hast du schon Großartiges geleistet? Sag jetzt nicht, dass du stolz darauf bist, als Preis in Form einer „Goldenen Ananas“ für einen Wettbewerb mit irrelevantem Ausgang verliehen zu werden? Du bist sogar so unbedeutend, dass du aufgrund Irrelevanz seit 1984 in Europameisterschaften nicht mehr vergeben wirst. Die Tschechoslowaken waren allesamt voll von Traurigkeit, als sie dich bei der EM 1980 im Spiel um den dritten Platz im Elfmeterschießen 9:8 gegen Italien gewonnen haben. Anton Ondruš, der Kapitän der Tschechoslowakei, weint sich heute noch heimlich in den Schlaf. Du bist damals schon so verhasst gewesen, dass man sich im Vorfeld darauf geeinigt hatte, eine mögliche Verlängerung zu überspringen und gleich mit dem Elfmeterschießen weiterzumachen. Mensch, bist du toll, Ananas! Stelle dich da hinten zur „Goldenen Himbeere“ und schäm dich! Ja, auf dem Deckel des Pokals des Wimbledon-Tennis-Herreneinzels bist du zu sehen, aber ist halt Tennis, ne, merkste selber, ne?

Ob begründet oder nicht, aber als Toast Hawaii sagt man dir sogar eine Möglichkeit zur Bildung krebserregender Nitrosaminen aus Nitriten des Schinkens und den Aminosäuren des Käses in deinem sauren Milieu nach. Ha, das hat man mir beispielsweise noch nie vorgeworfen.

Auch wenn du mit deiner Lobby im Hintergrund ganze Arbeit geleistet hast, so weiß ich, dass die durch Adam und Eva verkostete Paradiesfrucht du gewesen sein musst. Du bist ein durch und durch mit Kalkül über Leichen gehendes Etwas. Erzähl mir du hier nichts von Äpfeln und Birnen.

Liebe Grüße
Fabi

Dieser Beitrag erschien in der Ausgabe „#2 Früchte des Zorns“ des No Robots Magazines. Lies hier kostenlos das komplette Magazin!

Letzte Artikel von Fabian (Alle anzeigen)

Schreibe eine Antwort