Obst-Riegel
Kommentare 1

Ehrliches DIY: Obst-Riegel backen

Was macht ihr, wenn der berühmte kleine Hunger kommt? Plündert ihr den Kühlschrank oder habt ihr eine gesündere Alternative? Mir ist die gesündere Alternative lieber und daher habe ich gestern Obst-Riegel gebacken. Oder so etwas in der Art.

Das Ziel waren Nuss- oder Müsli-Riegel möglichst ohne Zucker, höchstens mit Honig. Meine Wahl fiel schließlich auf dieses Rezept, das überhaupt keinen Zucker enthält, dafür aber jede Menge Obst. Das kann ja nicht verkehrt sein.

Obst-Riegel

So geht’s  nicht

Da in den Keksen keine Zutaten sind, die unbedingt gar werden müssen, kann man eigentlich auch nicht viel falsch machen. Ich schaffe es allerdings immer, beim Kochen oder Backen etwas falsch zu machen. Dieses Mal war es folgendes:

  • Beachtet nicht die angegebene Garzeit. Mit unserem Ofen haben wir keine richtigen Kekse rausbekommen, sondern eher Obstmatsche. Macht aber nichts. Schmeckt trotzdem. Lässt sich nur weniger gut essen.
  • Kein Backpapier zu verwenden ist definitiv ein Fehler. Ich habe mir irgendwie eingebildet, dass es ohne Backpapier besser geht. Stattdessen klebt alles am Bleck. Ups.

Ansonsten ist alles easy. Viel Spaß beim Obst-Müsli futtern! 😉

Larissa//No Robots Magazine

Larissa ist die Chefin des No Robots Magazines. Sie ist 31 Jahre alt und lebt mit Mann und Kind in München.

Letzte Artikel von Larissa//No Robots Magazine (Alle anzeigen)

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort