Kommentare 2

Kommt, wir pflanzen einen Baum

Wir ich neulich schon erwähnt habe, bin ich kein Fan von hasse ich unnötigen Papiermüll. Deswegen freue ich mich über diese Aktion.

Kommt, wir pflanzen einen BaumDie Firma kaufDA hilft uns dabei, all den unnützen Prospektemüll in unseren Briefkästen loszuwerden. Das macht sie nicht ganz uneigennützig, denn es ist eine Firma, die Online-Pospekte vertreibt – aber was hilft, das hilft, gell? Außerdem verteilt sie gerade eine Million „Bitte keine Werbung“-Briefkasten-Sticker, um damit (hoffentlich) eine Million Bäume zu retten. Gute Sache. Ich habe sowieso schon einen „Bitte keine Werbung“-Aufkleber auf meinem Briefkasten. Und das nicht nur, weil die Werbung nervt, sondern auch, weil ich den Papiermüll nicht ertragen kann (leider halten sich nicht alle daran, grrrrr). Aber was ist mit meinem ökologischen Fußabdruck? Ich gebe mir zwar alle Mühe, ihn möglichst klein zu halten, aber so ganz klappt das natürlich nie. Deswegen freue ich mich, dass kaufDA und „I plant a tree“ mir helfen, zumindest meinen Blog CO2-neutral zu machen – indem sie einen Baum für mich pflanzen. Finde ich super!

Larissa//No Robots Magazine

Larissa ist die Chefin des No Robots Magazines. Sie ist 32 Jahre alt und lebt mit Mann und Kind in München.

Letzte Artikel von Larissa//No Robots Magazine (Alle anzeigen)

2 Kommentare

  1. Freut mich, dass jetzt auch bei Dir ein Bäumlein wächst 🙂 Sehr schön und ausführlich beschrieben! Dass mit dem Papiermüll geht mir übrigens ganz genauso wie Dir. Ich war dann letztens mal echt richtig genervt, weil ich trotz riesigem Aufkleber, plötzlich ständig 2 verschieden Werbezeitungen und einen in Plastik verpackten dicken Werbepacken bekam – hab dann jeweils eine E-Mail geschrieben und siehe da, seit dem ist Ruhe (mal gucken wie lange ;-))
    LG, Mecki

    • Larissa

      Hoffentlicht wird er auch gepflanzt. 🙂
      Bei mir sind es vor allem alle möglichen Imbissbuden aus der ganzen Umgebung, die meinen Briefkasten vollmüllen. Vielleicht klebe ich noch einen zweiten Aufkleber drunter: „Keine Werbung. Auch keine Flyer. NICHTS!“ Aber das klingt so unhöflich. 🙁

Schreibe eine Antwort